ERGOHI2 Trainingsraum SV Ried

JFJ Sports installiert Höhentraining bei Bundesligist SV Ried

Die SV Ried ist der erste österreichische Fußballverein der von JFJ SPORTS das Trainingssystem ErgoHi² implementiert bekommen hat. Es wurden 2 Räume installiert, in denen eine normobare Höhe von bis zu 3500 m simuliert werden kann. Während in dem einen Raum Grundlagenausdauer, Schnellkraft, Intervalle und Rehabilitationseinheiten auf 3 hochwertigen Bein- bzw. Armergometer absolviert werden können, dient der andere als Schlafraum.

‚Normo-Bar‘ bedeutet gleichbleibender Druck, sprich, dass sich dieser hierbei nicht verändert. Durch Stickstoffzufuhr wird der Sauerstoffgehalt reduziert und somit können Athleten auf unterschiedlichen und ihre Verträglichkeit angepassten Höhen gesetzt werden und punktgenau in ihrem Leistungsbereich mittels moderner digitaler Trainingssteuerung trainieren.

Hypoxie – Durch reduzierten Sauerstoff lernt der Körper effizienter damit umzugehen

Der gesamte Kreislauf und Stoffwechsel lernt durch ein erhöhtes Atemvolumen den Sauerstoff besser in den roten Blutkörperchen aufzunehmen und in die Zellen des Körpers zu verteilen. Dadurch steigert man nicht nur die Leistungsfähigkeit unter Normalbedingungen signifikant, sondern durch die verbesserte Sauerstoffversorgung ermüdet der Muskel langsamer. Dies hat den für Athleten so wichtigen Effekt, dass Verletzungen vermieden werden können, welche zumeist im ermüdeten Zustand passieren.

Aber nicht nur der Muskel, sondern vor allem auch die geistige Leistungsfähigkeit profitiert von der verbesserten Sauerstoffversorgung immens. Ein Biathlet am Schießstand oder ein Stürmer vor dem Tor, Schüsse die unter niedrigem Puls konzentriert platziert werden, verfehlen unter hohem Puls ihr Ziel. Selbiges gilt für die Passgenauigkeit von Fußballern, welche von der Konzentration abhängig ist und unter mangelnder Sauerstoffversorgung nachlässt.

Das Höhentraining wurde von uns nicht neu erfunden, aber mit ErgoHi² perfektioniert

Sowohl im Fußball, aber vor allem auch im Ausdauersport (Bsp. Langlauf) wird diese Trainingsmöglichkeit bereits seit Jahren angewandt. Allerdings gibt niemand gerne sein Erfolgsgeheimnis preis. In der Höhe trainieren kann auch nicht jeder, sondern es erfordert kompetentes Fachwissen und vor allem Erfahrung, da hier in einem sehr sensiblen Bereich trainiert wird. Deshalb haben wir mit unserem Sportwissenschaftler Christof Weiß jemanden in unserem Team, der über Jahrzehnte Athleten auf Olympia, Weltmeisterschaften und andere Großveranstaltungen vorbereitete. Einer seiner großen Erfolge war es den nordischen Kombinierer Bernhard Gruber auf die Weltmeisterschaft 2015 vorzubereiten, welcher in der letzten Runde den Turbo zünden konnte, die Weltspitze hinter sich ließ und zu Gold marschierte.

Körperliche Anpassung und Leistungssteigerung benötigt Zeit

Für JFJ als Innviertler Unternehmen mit Fußballfans in den Reihen war für eine Kooperation die SV Ried Ansprechpartner Nummer 1. Über die nächsten Monate werden wir mit unserem Knowhow die Schwarz-Grünen Wikinger begleiten, sie physisch leistungs- und widerstandsfähiger machen und somit dem gesamten Verein zu neuen Höhenflügen verhelfen.

Let’s go high!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Scroll to Top